(02297) 9 02 78 22 Mail@Brigitte-Hartung-Gremm.de

Die Liebe und unsere Schattenthemen

von | 21. Dezember 2020 | Blog | 0 Kommentare

Brigitte Hartung-Gremm

Psychosynthese-Therapeutin
Mediale Beraterin & Coach

Die Liebe und unsere Schattenthemen

Es geht nicht darum, die Liebe immer wieder zu intensivieren, sie stärker werden zu lassen. Die Liebe ist immer in der höchstmöglichen Intensität in uns und um uns herum und in jedem Menschen, der uns begegnet, vorhanden. Sie ist nur mehr oder weniger stark von emotionalen Schattenthemen eingenebelt, verdichtet, verdrängt. Und unsere Entwicklungsaufgabe besteht darin, diese Themen zu erkennen und sie zu akzeptieren, denn sie sind Teil unserer Persönlichkeit, Teil unseres Menschseins. Wir können uns zwar immer wieder mit großer Achtsamkeit auf die Liebe konzentrieren und ein liebendes Leben führen, aber in unachtsamen Momenten oder in Zeiten körperlicher, mentaler und/oder emotionaler Erschöpfung können wir die Konzentration auf die Liebe nicht halten. Wir rutschen in ein emotionales Tief und sind in den traumatischen Erinnerungen gefangen. Je besser wir unsere Schattenthemen kennen, desto bewusster können wir sie liebevoll auflösen, denn jeder ist Liebe, leuchtend hell strahlende Liebe.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Vielleicht interessiert Sie mehr von mir:

Das Positive an Corona

Eigentlich darf ich so etwas nicht sagen, schon gar nicht schreiben, denn die sogenannten Verschwörungstheoretiker stecken mich dann sofort in die Befürwortungsecke …

Das Fest der Liebe!

Sei du selbst der Mensch, der dich, dein inneres Kind, liebevoll in den Arm nimmt, es tröstet, mit ihm lacht und der dem innen Kind ein wundervolles Weihnachten zaubert.

Jenseits der Zweifel liegt das Glück

Wir leben in herausfordernden Zeiten, ja, aber wer oder was fordert uns heraus? Worum geht es genau? Es geht um das Loslassen der alten illusorischen …

Smalltalk

Kannst du dich noch daran erinnern, worüber wir in der Zeit vor Corona gesprochen haben? Womit haben wir unsere Gespräche gefüllt? Welche Themen haben uns interessiert?

Die neue Eiszeit

Ich friere, meine Knochen frieren, nein, es geht nicht um den kalten Frühling, in mir friert alles, wenn ich mich nicht auf mein Herz konzentriere.

Die zwei Lager der Angst

Die Welt wird momentan von Angst bestimmt und regiert. Es gibt nur noch eine Frage, ein Thema: bist du geimpft oder nicht geimpft? Genau das spaltet die Gesellschaft, und beide Seiten haben Angst.

Wenn du wüsstest, wie wundervoll Leben ist!

Mio, mein alter Labrador ist 14 ½ Jahre alt, also ungefähr 100 Jahre in Menschenjahren; das ist sehr alt und wie bei vielen Menschen in diesem Alter, ist der Geist hellwach, aber der Körper kann nicht mehr so gut …

Darf ich vorstellen: Pauline

Bisher hatte ich nur Hundemänner: Bobbie und Lucky waren Retriever und Mio, den ihr vielleicht aus meinem ersten Post in diesem Blog kennt, ein Labrador.

Abschied und Neubeginn

Wie in jedem Jahr verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen das neue Jahr. Lassen das Alte los, damit Platz für Neues entstehen kann.

Weihnachten

Warum haben an Weihnachten so viele Menschen Angst davor, alleine zu sein? Warum gibt es Weihnachten so viel Streit in den Familien?

Bitte besuchen Sie auch meine Angebote und kontaktieren Sie mich gerne!

Tel.: (02297) 9 02 78 22

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

 

Pin It on Pinterest

Share This