(02297) 9 02 78 22 Mail@Brigitte-Hartung-Gremm.de

Frohe Weihnachten

von | 23. Dezember 2020 | Blog | 0 Kommentare

Brigitte Hartung-Gremm

Psychosynthese-Therapeutin
Mediale Beraterin & Coach

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Dir, ich wünsche Ihnen, frohe Weihnachten!

Froh klingt ein wenig altmodisch und wird häufig nur noch in Verbindung mit Weihnachten und guten Wünschen zu Weihnachten verwendet! Doch, was bedeutet froh? Der Duden sagt: Adjektiv – 1a. von Freude erfüllt; fröhlich [gestimmt]; … 1b. zufrieden, erleichtert; 2. Freude bringend, erfreulich.


Was bedeutet froh für dich? Erleichterung? Endlich ist der vorweihnachtliche Stress vorbei …
Endlich habe ich alle Geschenke zusammen, aber wirklich froh kann ich erst sein, wenn sich bestätigt, dass ich auch gut ausgewählt habe und der zu Beschenkende sich freut, und nicht die Enttäuschung zu verbergen versucht: eine Uhr?? Du weißt doch, dass ich keine Uhren trage!!! Ein Feuerzeug?? Ich habe doch schon vor einem halben Jahr aufgehört zu rauchen. „Das weißt du doch!!“ Und genau dieser Vorwurf im „das weißt du doch!“ macht ein ungutes Gefühl, eigentlich ist mir meine Schwester, ist mir mein Bruder doch wichtig, wie konnte ich das nur vergessen. Jetzt fühlt sie sich, jetzt fühlt er sich, von mir sicher nicht wertgeschätzt, aber das stimmt nicht. Es stimmt eher, dass wir nicht mehr häufig Alltag miteinander teilen, nicht mehr wirklich im Alltag nah sind.


Und es stimmt auch, dass wir Menschen gerne in Erinnerungs- und Orientierungskisten stecken: Die Schwester ist so und so … und der Bruder ist so und so … Und wir bekommen nicht wirklich die Veränderungen mit, und jeder Mensch verändert sich, denn auf dieser Welt ist nichts statisch!!


Wie wäre es, wenn wir uns zu Weihnachten neue Aufmerksamkeit schenken: An diesem Weihnachtsfest betrachte ich dich neu, ohne die Archivierungsmarkierungen. Ich will dich neu kennenlernen, ich will wissen, was bist du heute für ein Mensch! Wie viel von meinen alten Vorstellungen über dich steckt noch in dir? Und wie viel ist neu?


Auf jeden Fall kann das ein spannendes frohes Weihnachtsfest werden. Und die Geschenke sind dann eigentlich egal.
Denn: Das größte Geschenk, das wir einem Menschen machen können, ist doch: Ich sehe dich!! Ich sehe dich, so wie du wirklich bist!
Frohe Weihnachten!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Vielleicht interessiert Sie mehr von mir:

Smalltalk

Kannst du dich noch daran erinnern, worüber wir in der Zeit vor Corona gesprochen haben? Womit haben wir unsere Gespräche gefüllt? Welche Themen haben uns interessiert?

Neuschnee

Heute Nacht hat es geschneit, 40 cm, ein dichter schwerer Schnee hat sich auf die Erde gelegt und verdeckt alles, was darunter liegt, auch die nicht so schönen Teile des Gartens erscheinen nun ordentlich, hell und sauber.

Die Liebe und unsere Schattenthemen

Es geht nicht darum, die Liebe immer wieder zu intensivieren, sie stärker werden zu lassen. Die Liebe ist immer in der höchstmöglichen Intensität in uns und um uns herum und in jedem Menschen, der uns begegnet, vorhanden.

Abschied und Neubeginn

Wie in jedem Jahr verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen das neue Jahr. Lassen das Alte los, damit Platz für Neues entstehen kann.

Das Positive an Corona

Eigentlich darf ich so etwas nicht sagen, schon gar nicht schreiben, denn die sogenannten Verschwörungstheoretiker stecken mich dann sofort in die Befürwortungsecke …

Die zwei Lager der Angst

Die Welt wird momentan von Angst bestimmt und regiert. Es gibt nur noch eine Frage, ein Thema: bist du geimpft oder nicht geimpft? Genau das spaltet die Gesellschaft, und beide Seiten haben Angst.

Jenseits der Zweifel liegt das Glück

Wir leben in herausfordernden Zeiten, ja, aber wer oder was fordert uns heraus? Worum geht es genau? Es geht um das Loslassen der alten illusorischen …

Brüder im Nebel

Allein schon der Titel des Aktenordners, den der Erzbischof von Köln für die geheimen Unterlagen der Missbrauchsfällte gewählt hat, ist blanker Hohn. Dieser Ordner diente nicht dem Schutz der Opfer, sondern dem Schutz der Täter, …

Das Fest der Liebe!

Sei du selbst der Mensch, der dich, dein inneres Kind, liebevoll in den Arm nimmt, es tröstet, mit ihm lacht und der dem innen Kind ein wundervolles Weihnachten zaubert.

Die Natur schlägt zurück

… wie jetzt? Sie schlägt zurück? Also haben wir angefangen? Ja, wir haben schon vor langer Zeit angefangen, die Natur zu missbrauchen, auszubeuten und uns zu bedienen ohne viel zurückzugeben, und sie schlägt nicht zurück, sie reagiert auf unser ungesundes Handeln, die Natur sorgt für ihre Gesundheit!

Bitte besuchen Sie auch meine Angebote und kontaktieren Sie mich gerne!

Tel.: (02297) 9 02 78 22

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

 

Pin It on Pinterest

Share This