(02297) 9 02 78 22 Mail@Brigitte-Hartung-Gremm.de

Lockdown – entschlüsselt durch die Freiheit zu wählen

von | 19. Januar 2021 | Blog | 0 Kommentare

Brigitte Hartung-Gremm

Psychosynthese-Therapeutin
Mediale Beraterin & Coach

Lockdown – entschlüsselt durch die Freiheit zu wählen

Der Lockdown wird um vier Wochen verschärft, gefühlt auf eine lange unbestimmte Zeit verlängert, die Strafen werden konsequenter und härter, die Nachbarn beobachten dich aufmerksamer, die Masken werden dichter, die Luft wird weniger, nicht nur wegen der FFP2-Masken, sondern auch durch die täglich steigende Angst und Wut der Menschen, die Kontakte werden auf Null gesetzt.

Das einzige, was sich heute bewegt, scheint der Schnee zu sein, der in dicken Flocken vom Himmel fällt, nein eigentlich nicht fällt, sondern herunter tanzt. Ach tanzen, wie gerne würde ich mal wieder tanzen gehen …

Deutschland steht still, die Wirtschaft steht still, die Menschen stehen still.
Was ist für dich am schlimmsten in dieser Zeit? Nimm dir bitte einige Momente, jeden einzelnen der folgenden Punkte in dir emotional zu erforschen. Wo liegt in dir die größte Resonanz?
Die Angst, dass du dich anstecken könntest und auf der Intensivstation abhängig von Beatmungsmaschinen und einem überlasteten Personal um dein Leben ringst?
Die Angst, dass sich deine Lieben anstecken könnten oder noch schlimmer, der/die Schuldige für die Ansteckung und den qualvollen Erstickungstod eines anderen Menschen zu sein?
Die Isolation, die scheinbar zwangsläufig zur Vereinsamung, Depression, Ohnmacht und Trauer führt?
Die Angst vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch und damit die Gefahr, alles zu verlieren?
Die große Ungewissheit, wie es weiter gehen wird?
Die Angst vor totaler Überwachung?
Was genau ist das Schlimmste für dich?
Ist es die Angst, deine Freiheit zu verlieren? Oder besser gesagt, dass, was von deiner Freiheit noch übrig geblieben ist? In welchen Bereichen warst und bist du wirklich frei, wo und wann kannst und konntest du wirklich wählen?


Wirklich und wahrhaftig wählen heißt, nicht aus einem Mangel oder einer Angst zu wählen. Wenn ich aus Angst wähle, dann entscheide ich mich immer für die Möglichkeit, die mir am meisten Sicherheit verspricht, die mir die Illusion gibt, die Angst nicht mehr fühlen zu müssen. Eigentlich hat das nichts mehr mit Wahl zu tun, denn nicht die Freiheit ist mein Berater, sondern der Mangel und die Angst.
Es geht dabei nie um mein höchstes Wohl, sondern um die erste Stufe auf der Leiter der Entwicklung: Sicherheit.


Mach dir bitte bewusst, wir haben immer eine Wahl, sogar jetzt im Lockdown. Wir haben immer die Wahl, wie wir emotional auf eine Situation reagieren, ob wir uns angstvoll verkriechen, traurig oder wütend sind. Wir haben die Wahl, wenn uns unsere Ängste bewusst sind, wir uns ihnen stellen und in die Heilung gehen.


Heile die Ängste in deinem inneren Kind und du wirst immer eine freie Wahl haben, freie Wahlmöglichkeit auf dem Weg zu innerem Frieden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Vielleicht interessiert Sie mehr von mir:

Darf ich vorstellen: Pauline

Bisher hatte ich nur Hundemänner: Bobbie und Lucky waren Retriever und Mio, den ihr vielleicht aus meinem ersten Post in diesem Blog kennt, ein Labrador.

Die Liebe und unsere Schattenthemen

Es geht nicht darum, die Liebe immer wieder zu intensivieren, sie stärker werden zu lassen. Die Liebe ist immer in der höchstmöglichen Intensität in uns und um uns herum und in jedem Menschen, der uns begegnet, vorhanden.

Das Positive an Corona

Eigentlich darf ich so etwas nicht sagen, schon gar nicht schreiben, denn die sogenannten Verschwörungstheoretiker stecken mich dann sofort in die Befürwortungsecke …

Abschied und Neubeginn

Wie in jedem Jahr verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen das neue Jahr. Lassen das Alte los, damit Platz für Neues entstehen kann.

Neuschnee

Heute Nacht hat es geschneit, 40 cm, ein dichter schwerer Schnee hat sich auf die Erde gelegt und verdeckt alles, was darunter liegt, auch die nicht so schönen Teile des Gartens erscheinen nun ordentlich, hell und sauber.

Das Fest der Liebe!

Sei du selbst der Mensch, der dich, dein inneres Kind, liebevoll in den Arm nimmt, es tröstet, mit ihm lacht und der dem innen Kind ein wundervolles Weihnachten zaubert.

Fliegen können

… der große Traum der Menschheit. Er hat sich nur teilweise erfüllt, das Fliegen in Flugzeugen befriedigt nur bedingt die Sehnsucht des freien Fluges.

Die neue Eiszeit

Ich friere, meine Knochen frieren, nein, es geht nicht um den kalten Frühling, in mir friert alles, wenn ich mich nicht auf mein Herz konzentriere.

Wenn du wüsstest, wie wundervoll Leben ist!

Mio, mein alter Labrador ist 14 ½ Jahre alt, also ungefähr 100 Jahre in Menschenjahren; das ist sehr alt und wie bei vielen Menschen in diesem Alter, ist der Geist hellwach, aber der Körper kann nicht mehr so gut …

Lockdown – entschlüsselt durch die Freiheit zu wählen

Der Lockdown wird um vier Wochen verschärft, gefühlt auf eine lange unbestimmte Zeit verlängert, die Strafen werden konsequenter und härter, …

Bitte besuchen Sie auch meine Angebote und kontaktieren Sie mich gerne!

Tel.: (02297) 9 02 78 22

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

 

Pin It on Pinterest

Share This