(02297) 9 02 78 22 Mail@Brigitte-Hartung-Gremm.de

Lüge, Wahrheit und Wahrhaftigkeit

von | 25. Februar 2021 | Blog | 1 Kommentar

Brigitte Hartung-Gremm

Psychosynthese-Therapeutin
Mediale Beraterin & Coach

 Lüge, Wahrheit und Wahrhaftigkeit 

 Bitte, mute mir deine Wahrheit zu!

Was ist eine Lüge? Ganz klar, eine Lüge ist…. Leider nicht für jeden das gleiche. Sind „Notlügen“ erlaubt? Ist es eine Lüge, wenn ich dir etwas verschweige, was dich verletzen könnte? Aber woher weiß ich, dass es dich verletzen könnte oder ob ich mich nur vor deiner möglichen Reaktion schützen möchte? Ist der Überbringer einer schlechten Nachricht früher nicht getötet worden? Wie viel Schuldpotential ist über die lange Ahnenreihe und die Archetypen in dir, das dich still und doch kraftvoll im verborgenen Unterbewusstsein manipulieren kann? 

Ist es eine schwere Lüge, wenn ich dir ein Geheimnis, das mir ein anderer Mensch anvertraut hat, dessen Information jedoch für dich sehr wichtig wäre, nicht sage? Wem bleibe ich dann treu? Dir, die du mir doch näher stehst, dem anderen oder mir, der ein Versprechen abgegeben hat, es niemandem zu sagen? Warum gebe ich so ein Versprechen ab, das mich in eine Zwickmühle bringt? Ich habe gelernt: vertraue niemandem etwas an, was du selber nicht für dich behalten kannst. In meinem Beruf gilt das Verschwiegenheitsgebot, an das ich mich immer zu 100 % halte, denn zur medialen Beratung gehört auch manchmal, etwas erzählen zu können, ein Geheimnis teilen zu können und die Erleichterung, es einmal ausgesprochen zu haben, fühlen zu dürfen. Die Sicherheit zu erfahren, dass das Geheimnis gut aufgehoben ist und keine Maßregelung und Verurteilung erfolgt. 

Es kann schwer, kompliziert und verwirrend sein, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Denn jeder Mensch hat eine andere Idee von Lüge und Wahrheit. Und ich empfehle allen Paaren, sich damit gemeinsam auseinanderzusetzen, damit hier Übereinstimmung entstehen kann, und nicht so viele Missverständnisse das wundervolle Leben trüben können. Nicht nur ein Mal war ich in meinem Leben enttäuscht, weil Menschen mir belanglose Lügen zugemutet haben und beim mehrmaligen Nachfragen nur läppisch gesagt haben: Ach, du wieder, ist doch nicht so wichtig! Doch, mir ist es wichtig, ehrlich miteinander umzugehen, sonst macht das doch alles keinen Sinn. Und ich bin hochsensibel und glaube zunächst, was der andere sagt. Lieber ist mir die schlimmste Wahrheit als die schönste Lüge. Denn ich möchte dir und mir vertrauen können, das macht Leben so unglaublich leicht und sicher, und ich möchte glauben dürfen, was du mir sagst, ohne mir tausend Gedanken machen zu müssen, ob es wahr ist oder nicht und in Zweifeln gefangen zu sein, es niemals wirklich erfahren zu können. 

Ich möchte niemanden mit einer Lüge verletzen, ich möchte mein Leben ehrlich leben, denn ich will zu meiner Wahrheit, meiner Wahrhaftigkeit stehen. Das gibt meinem inneren Kind Sicherheit und Klarheit, denn die Wahrhaftigkeit ist unveränderbar, sie ist immer gleich, es ist die Wahrheit aus dem Herzen. Und bitte: Mute mir deine Wahrheit zu und sei nicht enttäuscht, wenn deine Wahrheit nicht meine Wahrheit ist… 

Was denkst du über Lügen, Wahrheit und Wahrhaftigkeit? Welche Erfahrungen hast du gemacht?

1 Kommentar

  1. Doris Praemasfing

    Ich lehne Notlügen ab, auch wenn sie mir vielleicht einen Nachteil bringen. Es gibt aber Situationen, wo ich z.B jemanden schützen muss.
    Das sind dann die Zwickmühlsituationen für mich. Da muss ich abwägen. Wenn die Wahrheit einen anderen schmerzt, muss ich auch abwägen. Manchmal muss man jemand mit einer Wahrheit konfrontieren, um ihm zu helfen. Auch das ist Liebe. Aber ich muss niemanden sagen, dass er heute alt aussieht.
    Das ist unsensibel und verletzt.
    Wichtig finde ich auch, sich selbst auf die Schliche zu kommen. Wo belüge ich mich selbst?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Vielleicht interessiert Sie mehr von mir:

Das Positive an Corona

Eigentlich darf ich so etwas nicht sagen, schon gar nicht schreiben, denn die sogenannten Verschwörungstheoretiker stecken mich dann sofort in die Befürwortungsecke …

Die zwei Lager der Angst

Die Welt wird momentan von Angst bestimmt und regiert. Es gibt nur noch eine Frage, ein Thema: bist du geimpft oder nicht geimpft? Genau das spaltet die Gesellschaft, und beide Seiten haben Angst.

Weihnachten

Warum haben an Weihnachten so viele Menschen Angst davor, alleine zu sein? Warum gibt es Weihnachten so viel Streit in den Familien?

Smalltalk

Kannst du dich noch daran erinnern, worüber wir in der Zeit vor Corona gesprochen haben? Womit haben wir unsere Gespräche gefüllt? Welche Themen haben uns interessiert?

Lockdown – entschlüsselt durch die Freiheit zu wählen

Der Lockdown wird um vier Wochen verschärft, gefühlt auf eine lange unbestimmte Zeit verlängert, die Strafen werden konsequenter und härter, …

Meine Katze, die Mäuse und die Entscheidung

Meine Katze Linda ist das Kind einer Wildkatze. Sie ist als Kitten zu uns gekommen, sehr wild, sehr scheu, es hat gedauert, bis sie uns vertrauen konnte.

Verantwortung, Ohnmacht und Schuld

Ja, klar, übernehme ich Verantwortung für mich, für meine Familie, meine Freunde, Nachbarn, die Welt … Aber, wo ist die Grenze?

Die neue Eiszeit

Ich friere, meine Knochen frieren, nein, es geht nicht um den kalten Frühling, in mir friert alles, wenn ich mich nicht auf mein Herz konzentriere.

Neuschnee

Heute Nacht hat es geschneit, 40 cm, ein dichter schwerer Schnee hat sich auf die Erde gelegt und verdeckt alles, was darunter liegt, auch die nicht so schönen Teile des Gartens erscheinen nun ordentlich, hell und sauber.

2021 – Du kannst beginnen!

Eine ganz schön schwere Last der hohen Erwartungen, die schon jetzt auf 2021 liegt: Wir wollen wieder reisen, Freunde treffen, feiern, essen gehen, arbeiten, konsumieren, wir wollen unser altes Leben zurück!!! Oder etwa nicht?

Bitte besuchen Sie auch meine Angebote und kontaktieren Sie mich gerne!

Tel.: (02297) 9 02 78 22

Mit dem Absenden des Formulares erkläre ich mich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

 

Pin It on Pinterest

Share This